Beide Mannschaften spielen Remis im Derby

Spielbericht Aktive

SV M/O – SV Huzenbach    1:1

SV M/O|| – SV Huzenbach|| 3:3

1.Mannschaft muss Gegentreffer in der Schlussminute hinnehmen

Nach 3 Siegen in Folge und vor allem mit der Tabellenführung im Rücken strotzte unser Team in der Anfangsphase des Derbys nur so vor Selbstvertrauen und dominierte speziell in der Anfangsphase die Partie. So konnte man auch nach 20 Zeigerumdrehungen durch ein Tor von Franz Waltersbacher verdient in Führung gehen. Mit einem tödlichen Pass konnte Nico Schuker die Führung vorbereiten. Leider verpasste man in der Folge trotz bester Chancen die Führung noch auszubauen. So ging es auch mit der knappen aber verdienten Führung in die Pause. Nach der Halbzeit konnte unsere Mannschaft leider nicht mehr an die starke Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und so ließ man den Bezirksligaabsteiger aus dem unteren Murgtal deutlich besser ins Spiel kommen. Eigene Chancen blieben in der Folge Mangelware und man versuchte den knappen Sieg nur noch zu verwalten. Leider musste man diese Spielweise in der 90. Minute noch teuer bezahlen, Huzenbachs Torjäger Sören Fleig gelang es einen Freistoß direkt zu verwandeln was letztendlich den 1:1 Endstand bedeutete. Unterm Strich kein unverdientes Ergebnis da unsere Jungs speziell in der zweiten Hälfte zu wenig brachten

 

Zweite Mannschaft holt Rückstand auf

Nach zweimaligem Rückstand gelang unserer Zweitvertretung doch noch der nicht unverdiente Ausgleichstreffer zum 3:3 Endstand. Nachdem man schnell mit 0:2 ins Hintertreffen geriet gelang es Youngster Felix Bross noch vor dem Halbzeitpfiff mit zwei schönen Toren das Ergebnis auszugleichen.Leider musste man in der zweiten Hälfte erneut einem Rückstand hinterherrennen ehe es Sven Finkbeiner gelang, doch noch den verdienten 3:3 Ausgleich zu erzielen. Diese Ergebnis hatte dann auch noch bis zum Ende bestand.

 

Bereits am Sonntag reisen unsere Jungs zum Spitzenspiel zum SV Dietersweiler. Gegen den Tabellendritten wird eine starke Leistung vonnöten sein um dort bestehen zu können. Bereits beim Hinspiel, welches 2:2 endete, konnte man erkennen welches Potential in der Mannschaft des SVD steckt. Spielbeginn ist wie gewohnt um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt bereits um 13 Uhr in Dietersweiler und wird darum kämpfen die 3 Punkte mit ins „Tal“ nehmen zu können.