Skiteam bei Talentiade überragend

Skiteam des SV Mitteltal-Obertal bei Talentiade überragend

Langläufer dominieren mit acht Siegen und acht weiteren Podestplätzen

Bei hervorragenden Wintersportbedingungen veranstaltete der SC Seebach am vergangenen Sonntag die VR Talentiade im DSV Nordic Aktiv Zentrum Kniebis. 122 Läufer von den Bambinis U7 bis zur Altersklasse U15 waren gemeldet. Dabei galt es nicht nur eine Strecke zu absolvieren, sondern es mussten auch verschiedene Hindernisse, wie zum Beispiel ein Slalom oder eine Passage ohne Stockeinsatz, bewältigt werden.

Den Anfang des 19-köpfigen Läuferteams des SV Mitteltal-Obertal machte Lasse Holl bei den Bambinis über 500 m. Mit einem starken Rennen ließ er seinen Konkurrenten keine Chance und belohnte sich mit dem 1. Platz.

Bei seinem ersten Rennen in diesem Winter zeigte Noah Möhrle in der Altersklasse U8 gleich, was er kann und fuhr auf der 1,1 km langen Strecke souverän auf Platz 2.

Wiederum nicht zu schlagen war Lilly Dettling bei den Mädchen U8. Sie lief vom Start weg ein starkes Rennen und sicherte sich Rang 1. In derselben Altersklasse war ihre Teamkollegin Zoe Braun zum allerersten Mal am Start und belegte einen guten 7. Platz.

Bei den Schülern U9 lief Simon Möhrle wieder ein tadelloses Rennen und sicherte sich damit als toller Dritter einen Platz auf dem Podest.

Nicht zu stoppen war in diesem Rennen einmal mehr Lilly Holl, die sich mit einem großen Vorsprung von über einer Minute den Sieg bei den Mädchen U9 sicherte. Einen starken Platz auf dem Podest erlief sich auch Lotta Wurster, die trotz eines Stockbruchs die drittbeste Laufzeit erzielte.

Bei den Mädchen U10 tat es Lena Holl ihrer Schwester Lilly gleich und lief über die nun doppelte Distanz von 2,2 km die schnellste Zeit, was ihr den obersten Podestplatz bescherte.

Einen sehr starken 2. Platz bei den Jungen U10 erlief sich Jonas Möhrle nach einem spannenden Duell mit Samuel Dugersuren vom SV/SZ Kniebis. Lenny Braun, der ebenfalls seine Rennpremiere feierte, belegte einen guten 5. Platz.

In der Altersklasse U11 männlich waren mit Johannes Wurster und Nick Günther ebenfalls zwei Läufer des SV Mitteltal-Obertal am Start. Ein überragendes Rennen gelang dabei Johannes Wurster, der zusammen mit seinem stark laufenden Vereinskameraden Nick Günther einen Doppelsieg feiern konnte.

Einen weiteren Doppelsieg durfte der SV Mitteltal-Obertal auch bei den Jungen U12 feiern. Lasse Kootz ging vom Start weg ein hohes Tempo, das er bis ins Ziel halten konnte. Damit lief er die schnellste Zeit aller über die 2,2 km-Strecke und auf Platz 1. Lennox Dettling lief ebenfalls ein Top-Rennen und machte mit der zweitbesten Laufzeit den Doppelsieg perfekt.

Gleich in ihrem ersten Rennen in diesem Winter sorgte Marie Würth für einen weiteren großartigen Sieg bei den Mädchen U12. In einem abwechslungsreichen Rennen sicherte sie sich mit hauchdünnem Vorsprung von 0,4 s den obersten Platz auf dem Podest.

In weiterhin überragender Form präsentierte sich Lars Möhrle auch in diesem Rennen über 3,3 km und fuhr mit einem Vorsprung von über einer Minute überlegen auf Platz 1.

Bei den Schülerinnen U15 zeigte Sarah Würth über die 3,3 km ein gutes Rennen und sicherte sich Platz 2.

In der Schülerklasse U15 männlich, in der ebenfalls 3,3 km bewältigt werden mussten, war ein packendes Rennen zu erwarten, standen doch gleich drei Starter des Deutschen Schülercups auf der Startliste, die ein ähnliches Leistungsniveau aufwiesen. Es entwickelte sich ein spannendes Triell zwischen Tom Waidelich, Robin Kurz und Silas Möhrle vom SV Mitteltal-Obertal. Nach den ersten beiden Runden noch nahezu gleichauf, musste in der letzten Runde die Entscheidung her. Mit einem minimalen Vorsprung von 0,7 s sicherte sich Tom Waidelich den Sieg vor Robin Kurz. Silas Möhrle wurde dicht dahinter ausgezeichneter Dritter. Nils Gaiser, der eigentlich auch beim Deutschen Schülercup am Start gewesen wäre, aber krankheitsbedingt leider absagen musste, wurde guter Vierter.