Bambini’s – Ungeschlagen in Dornstetten

Mit großer Vorfreude fieberte die G- Jugend dem 2. Spieltag entgegen. Bei deutlichen verbesserten äußeren Bedingungen ging es nach Dornstetten. Dort warteten mit der SG Dornstetten, SG Hallwangen, dem SV Glatten, SV Dietersweiler und dem TSV Dettingen interessante Gegner, gegen die man im Frühjahr noch nicht spielte.

Beide Mannschaften nicht zu stoppen

Im Vergleich zur Vorwoche war es aufgrund zahlreicher Ausfälle nicht möglich mit drei Mannschaften aufzulaufen. Deshalb gingen zwei Mannschaften jahrgangsweise in den Spieltag.

Es spielten:

SVMO I (JG12): Lenny Braun, Samuel Dugersuren, Omar Yassin, Ricardo da Silva Monteiro
SVMO II (JG13): John Lange, Felix Hohenstein, Simon Möhrle, Daniel Dugersuren, Paul Gaiser

Zum Auftakt ging es gleich gegen die hoch eingeschätzten Hallwanger. SVMO II startete mit 4:0 furios in den Spieltag, während die erste Mannschaft noch etwas Startschwierigkeiten hatte und 1:1 spielte.
Im zweiten Spiel wartete der SV Glatten. SVMO I war im Spieltag angekommen und gewann 6:0. Die Zweite legte mit 5:1 den zweiten Sieg auf das saftige Grün.
Spiel drei gegen den Gastgeber die SG Dornstetten. Wieder hieß es 6:0 für den älteren Jahrgang, während die Jüngeren kurz vor Ende noch ein 2:2 hinnehmen mussten.
Chancenlos war der SV Dietersweiler im vierten Spiel. 5:0 und noch um einige Tore zu niedrig gewann die Erste, während parallel die Zweite mit 12:0 ein Schützenfest feierte.
Zum Abschluss wartete mit dem TSV Dettingen bei den Älteren der schwerste Gegner. Mit 4:1 ließen sie aber auch hier nichts anbrennen. Es war die klar beste Leistung des Spieltags. Der JG13 rundete mit 3:0 den Spieltag ab.

10 Spiele – 8 Siege und 2 Remis, hochzufrieden ging es auf den Heimweg. Die guten Leistungen aus der Herbstrunde und den Hallenturnieren wurden erneut bestätigt. So darf es kommende Woche in Cresbach weitergehen.