Erfolgreicher Auftakt bei “Rund um Neukirch”

Die ersten beiden Rennen des diesjährigen Rennkalenders fielen dem mangelnden Schnee zum Opfer. Doch dieses Wochenende war es dann endlich so weit. Zehn Athleten unseres Vereins starteten beim traditionsumwobenen Rennen „Rund um Neukirch“.

-1 Grad, leichter Schneefall und eine Mischung aus technischem Schnee und Neuschnee stellten durchaus eine Herausforderung für Athleten, Wachs-und Trainerteam dar. Nichtsdestotrotz glänzten unsere Farben auf der Rothausloipe in Schönwald- Weissenbach.

S8 m – Nick Günther setzt erstes Ausrufezeichen mit Platz 3

Gleich im ersten Rennen gelang Nick Günther ein erstes Ausrufezeichen für uns. Mit einem couragierten Auftritt schaffte er mit Platz drei den Sprung aufs Podest. Lediglich Finn Rießle und Moritz Schiller musste er passieren lassen.
Jannis Günther und Johannes Wurster kamen mit etwas Rückstand auf die Plätze sechs und sieben.

S9 m – Lasse Kootz auf dem Stockerl

Auch im zweiten Rennen mit unserer Beteiligung gab es einen Platz auf dem Siegertreppchen. Lasse Kootz  belohnte sich mit einem bärenstarken Rennen und belegte Rang drei.
Elia Möhrle auf Platz sieben mit nur vier Sekunden Rückstand auf Platz vier und Jannik Züfle auf Platz elf rundeten ein gutes Ergebnis ab.

S10 m – Lars Möhrle hält die Fahne hoch

In einem 20-Teilnehmer großen und durch die starke Konkurrenz aus dem Südschwarzwald geprägten Rennen belegte Lars Möhrle einen hervorragenden neunten Platz.  Ein toller Start für ihn in den Winter, bei nur knapp neun Sekunden Rückstand auf Platz vier.

Lars Möhrle

S11 m – Paukenschlag durch Janne Kootz

Bruder Lasse legte vor, Janne ließ sich nicht lange bitten und siegte knapp aber hochverdient in seiner Klasse.  Trotz wenig Schneetraining schaffte er damit einen hervorragenden Einstieg in den Winter. So darf es weiter gehen!

Janne Kootz

S12 m – Platz zwei für Nils Gaiser

22 Teilnehmer und damit die größte Konkurrenz gab es in der Klasse S12 für unsere beiden Läufer Silas Möhrle und Nils Gaiser. Letzterem gelang ein sensationelles Rennen. Mit nur 13 Sekunden Rückstand durfte er Platz zwei feiern. Silas Möhrle konnte sich in Schlagdistanz zur Spitze einen Top10- Platz sichern und durfte ebenso zufrieden sein.

Unterm Strich war es ein sehr guter Auftakt in den Winter. 10 Teilnehmer unseres Vereins bei einem „Auswärts“- Rennen, gaben eine vorzeigbare Visitenkarte für uns ab. Das sportliche Ergebnis mit vier Podestplätzen und guten Platzierungen runden den Auftakt ab und stimmen somit positiv für die kommenden Rennen.