Jahreshauptversammlung 2019 mit zufriedenstellender Bilanz

Biggi Fritz und Freddy Günter neue Ehrenmitglieder im Verein

Jahreshauptversammlung 2019 des SV Mitteltal-Obertal mit zufriedenstellender Bilanz

Eine zufriedenstellende Bilanz zog 1. Vorsitzender Erich Uihlein sowohl auf sportlicher  als auch auf wirtschaftlicher Seite in seinem Rechenschaftsbericht bei der Jahreshauptversammlung 2019. Im gut besuchten Sportheim begrüßte Erich Uihlein neben Ehrenvorsitzendem Helmut Günter , Bezirksbeiratsvorsitzender Horst Medel, Gemeinde- und Bezirksbeiräte und Ehrenmitglieder des Vereins auch zahlreiche Mitglieder, die aufgrund langjähriger Mitgliedschaft geehrt wurden.

Mit 1003 Mitgliedern hat der Verein wieder die 1000er-Grenze überschritten und nach Jahren des Mitgliederrückgangs wieder eine erfreuliche Zunahme erfahren.

Neben den umfangreichen Rundenspielen und Pflichtwettkämpfen der einzelnen Abteilungen waren viele Vereinsmitglieder bei zusätzlichen Veranstaltungen wie dem XXL-, und Fußballjugendturnier, Sportabzeichenveranstaltungen, Arbeitseinsätzen und Skiwettkämpfen an der Ruhesteinschanze gefordert. Erfreut zeigte er sich, dass nach vielen Jahren in der Buhlbacharena wieder ein Langlaufwettkampf von der Sparte Ski ausgerichtet wurde.

Auch die Kooperationen mit den Schulen und der Einsatz eines FSJlers im Rahmen des Freiwilligen Jahres Sport und Schule waren wieder ein Gewinn für den Verein.

Erich Uihlein dankte allen ehrenamtlichen Helfern sowie den zahlreichen Sponsoren für ihre Unterstützung bei den verschiedenen Veranstaltungen und im Sportbetrieb.

Eine erfreuliche Bilanz zog auch Kassier Hans Trück, der letztendlich über ein positives Ergebnis berichtete und von Kassenprüfer Gerhard Weidenbach zur Entlastung vorgeschlagen wurde.

In ihren Jahresberichten demonstrierten die Abteilungs- und Jugendleiter der einzelnen Sparten das vielfältige sportliche Angebot und die umfangreichen Aktivitäten, die von vielen Trainern und Betreuern durchgeführt wurden.

Jens Gaiser zeigte sich stolz über die vielen Erfolge und gute Zusammenarbeit der Trainer, Betreuer und Eltern bei den verschiedensten Wettkämpfen sowie der erfolgreichen Durchführung der VR-Talentiade, mit der wieder ein Wettbewerb vom eigenen Verein ausgetragen wurde. Viele Podestplätze zeugen von einer hervorragenden Trainings- und Betreuungsarbeit. Auf große Resonanz stößt die Langlaufgruppe, in der mittlerweile 34 Kinder Skisport betreiben. Mit Janne Schmelzle hat der Verein wieder ein großes Talent im Skispringen und der nordischen Kombination. Die Zusammenarbeit mit dem SV Baiersbronn in der ARGE Ruhestein verlaufe gut und erfordere großen personellen Einsatz bei der Pflege der Schanzenanlage und Durchführung der Wettkämpfe. Junge Skisportler wurden sowohl bei der Sportlerehrung der Gemeinde als auch bei der Sportkreisehrung geehrt.

Roland Bäuerle von der Tischtennisabteilung bedauerte, dass der Klassenerhalt der 1. Mannschaft wegen Verletzung des Spitzenspielers Alexander Faisst nicht geschafft werden konnte, freute sich aber über das gute Abschneiden der 2. und der 3. Mannschaft, während Jugendleiter Hannes Finkbeiner von Jugendmannschaften berichtete, die sich mehr und mehr stabilisieren und zufriedenstellende Platzierungen erreichten.

Von überaus erfolgreichen Sportabzeichen-Veranstaltungen berichtete Leichtathletik-Abteilungsleiter Frank Möhrle. 75 Teilnehmer haben das Sportabzeichen errungen, darunter erfreulicherweise auch viele Erwachsene und Familien.. Er bemängelte jedoch auch das Nichtzustandekommen der traditionellen Kreismeisterschaften aufgrund neuer Regelungen in Leichtathletik. In diesem Jahr werde aber gemeinsam mit dem SV baiersbronn wieder eine Kreismeisterschaft ausgerichtet.

Einen regen Zulauf verzeichnet die Herzsport- und Diabetesgruppe, so dass für die Herzsportgruppe ein Aufnahmestopp verfügt werden musste, informierte Waltraud Finkbeiner

Die bei den Paralympics in Pyoengchang mit 4 Silber- und einer Bronzemedaille überaus erfolgreiche Andrea Rothfuss war auch bei den diesjährigen Weltmeisterschaften mit 3 Silber und einer Bronzemedaille erfolgreich, berichtete Erich Uihlein.

Das Eltern-Kind-Turnen und das Kinderturnen, das von Nadine Hauser zusammen mit dem FSJler Luis Pfau geleitet wird, erfreut sich großer Beliebtheit. Gesucht wird jedoch eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für Nadine Hauser sowie ein FSJler für das kommende Schuljahr.

95 Kinder und Jugendliche spielen derzeit in der Jugendabteilung in 11 Mannschaften Fußball, die teilweise in Spielgemeinschaften organisiert sind, was den Einsatz vieler Trainer und Betreuer erfordert, wie Achim Würth berichtete. Viele dieser Mannschaften haben hervorragende Platzierungen in den Runden und bei Turnieren erreicht. Erfreut zeigte er sich, dass aus der A-Jugend 5 Spieler in den Aktivenkader wechseln können. Beachtung findet auch die von Thomas Günter auf der Homepage des Vereins gestaltete Seite der Jugendabteilung.

Abteilungsleiter Fußball Aktive Freddy Günter berichtete von dem sehr guten Abschneiden in der vergangenen Saison und der berechtigten Hoffnung auf den Meistertitel in dieser Saison, was auf gute Trainingsarbeit und Kameradschaft zurückzuführen ist

Bezirksbeiratsvorsitzender Horst Medel übernahm die Entlastung der Vorstandschaft und des Ausschusses und stellte in seinem Grußwort lobend das  umfangreiche Engagement der Vereinsmitglieder und die gute Führung des Vereins heraus.

Unter dem Punkt Anträge wurde aufgrund einiger Neuerungen eine Satzungsänderung beschlossen.

Zahlreiche Mitglieder wurden für 25jährige, 40jährige, 50jährige und 60jährige, ja sogar 70 jährige Mitgliedschaft im Verein mit Urkunde, Vereinsnadel und einem Präsent geehrt.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Neben den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden auch Funktionäre für ihr langjähriges Engagement in Vorstandschaft oder Ausschuss geehrt, sowie Michael Jost für sein 13 Jahre langes Engagement als Schiedsrichter des Vereins.

Für mindestens 10- bzw. 20jährige Mitarbeit in Vorstandschaft oder Ausschuss wurden Funktionäre geehrt. Biggi Fritz und Freddy günter sind neue Ehrenmitglieder im Verein

Einen besondere Ehrung erfuhren dabei Biggi Fritz für die Führung der Sportheimkasse und den Einkauf für das Sportheim, was sie über 36 Jahre lang vorbildlich ausführte sowie Freddy Günter für sein jahrelanges Engagement als Jugendleiter Fußball, Abteilungsleiter Fußball Aktive und als Geschäftsführer des Vereins. Beide wurden unter dem Beifall der Anwesenden zu Ehrenmitgliedern im Verein ernannt.