Jugendfußball: D- Jugend überstrahlt alles

Erneut liegt ein intensives Wochenende in den jeweiligen Jugenden hinter uns. Neben vielen herausragenden Leistungen, muss im Besonderen der Herbstmeistertitel der D- Jugend gewürdigt werden.

Bambini’s bei strömenden Regen in Wittlensweiler

Einen nassen Spieltag brachten unsere Jüngsten hinter sich. Aber Regen gehört nun mal auch zu unserem heiß geliebten Sport. Ganz nebenbei machten die Bambini’s so ziemlich jeden Gegner nass 🙂
Gemessen wurde sich gegen die Alterskollegen aus Freudenstadt, Wittlensweiler, Glatten und Pfalzgrafenweiler. Sechs Siege und zwei Niederlagen standen am Ende zu Buche. Man darf mal wieder von einem erfolgreichen Spieltag sprechen.

F- Jugend mit zweitem Heimspieltag

Zum zweiten Heimspieltag begrüßte unsere F- Jugend eine Mannschaft des VfB Lombach und zwei Mannschaft der SG Seewald/Besenfeld.
Wie schon beim ersten Heimspieltag praktiziert, gingen auch dieses mal wieder drei Mannschaften an den Start.
Unserer F I bleibt auch nach dem 5.Spieltag sensationell ungeschlagen. Es war das zweite Aufeinandertreffen mit Seewald. Mit 5:0 und 6:1 siegte man erneut deutlich. Ein harter Brocken waren die Lombacher, die gut aufspielten. Kurz vor Schluss konnte man aber ein 3:2 erzielen und über die Runden bringen.
Ein richtig guten Tag erwischte die F II. 7:0 und 3:1 gegen die zwei Mannschaften aus Besenfeld, sprachen eine deutliche Sprache. Gegen Lombach schaffte mit einem 1:0 einen sensationellen aber verdienten Sieg.
Etwas abfiel unsere F III, die leider alle drei Spiele verlor.

Flutlichtspektakel bei der E- Jugend

Da die Spvgg Freudenstadt das Heimrecht ihrer E II getauscht hat, war am vergangenen Freitag Abend volles Haus zu vermelden. Beide Mannschaften spielten parallel – inklusive Sportplatzkulinarik ein toller Abend.

E I gelingt Wiedergutmachung

Nach der deftigen Schlappe in Pfalzgrafenweiler war für unsere E I Wiedergutmachung angesagt. Heiko Züfle musste aufgrund des Parallelspiels seine Mannschaft etwas umbauen. So kam David Kootz aus der F- Jugend zu seinem ersten Einsatz.
Die vielen Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein Duell auf Augenhöhe. Chancenplus lag etwas auf unserer Seite, aber es dauerte etwas bis Mitte der ersten Hälfte Nico und Finley die Jungs in Führung brachte.
Mit der Führung im Rücken lief es dann in Halbzeit zwei deutlich besser. Seewald war mehr mit sich und Ihrem Torwart beschäftigt 🙂 So war es am Ende ein deutliches 6:0, mit dem man Platz drei untermauern konnte. Kommendes Wochenende empfängt man zum Abschluss die E I aus Freudenstadt.
Es spielten: Mattis Würth (T), Nils Weber, Nico Leder (3), Lars Möhrle, Finley Kinski (3), Lutz Sieber, Miguel Mülkens, David Kootz, Jona Haist

E II kommt unter die Räder

Mit dem punktverlustlosen Tabellenführer aus Freudenstadt, hatte die E II einen richtig harten Brocken zu Gast. Auch in der E II gab es mit Luca Hohenstein und Jannis Günther zwei Debütanten aus der F- Jugend.
Die Spielvereinigung wurde ihrer Favoritenstellung von Beginn an gerecht und spielte groß auf. Unsere E II konnte nur reagieren und musste früh einem Rückstand hinterherlaufen. Entlastung gab es kaum, so musste man mit einem 0:4 in die Kabine gehen.
Nach der Pause erstmals das gleiche Bild, jedoch schaffte man es sich das ein oder andere mal zu befreien. Einer dieser Nadelstiche konnte Jannis zum Anschlusstor nutzen. Mehr als Ergebniskosmetik war es jedoch nicht. Am Ende hieß es 1:8 gegen einen überragenden Gegner, dessen Leistung man einfach anerkennen muss.
Es spielten: Max Mayer (T), Tim Genkinger, Lukas Holl, Pascal Veitinger, Jannik Züfle, Martim da Silva, Gabriel da Silva Monteiro, Luca Hohenstein, Jannis Günther (1) 

D- Jugend macht Herbstmeisterschaft perfekt

Die Ausgangslage war klar – beim Tabellenvierten in Wittendorf galt es nachzulegen und den Vorsprung, um den Verfolger aus FDS vor dem finalen Aufeinandertreffen unter Druck zu setzen. Favorisiert aber mit notwendigen sportlichen Respekt ausgestattet ging es in die Partie.
Die Truppe war erneut exzellent vom Duo Kootz/Mayer eingestellt. Das zeigte sich von der ersten Minute an. Sofort hatte man das Spielgeschehen inklusive Gegner im Griff. Nach knapp 20 Minuten stand es schon hochverdient 3:0. Es war ein Genuss der Mannschaft zuzuschauen. Mit einem deutlichen 4:0 ging es in die Pause.
In den zweiten 30 Minuten änderte sich daran nichts. Unsere Mannschaft nutzte die Dominanz und spielte sich in einen Rausch. Weitere drei Tore folgten und führten unterm Strich zu einem deutlichen 7:0. Es war der beste Auftritt der grün/weißen- Neun in dieser Herbstrunde.
Alle freuten sich schon auf das End- und Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Freudenstadt in einer Woche. Nach den ersten Blicken aufs Handy, wurde der Jubel noch größer. FDS patzte in Pfalzgrafenweiler, so dass wir nicht nur ein 7:0, sondern vorzeitig auch die Herbstmeisterschaft feiern konnten. Beim Betrachten der fünf bisherigen Spiele – hochverdient – riesen Leistung des gesamten Teams!!!!
Am Samstag kommts nun zum großen Schaulaufen gegen FDS – volle Hütte wird erwartet.
Es spielten: Timmo Finkbeiner (T), Silas Möhrle (1), Nils Gaiser, Käte Schäfer (2), Simao Lopes Monterio, Luis Kootz, Miko Mast, Hermann Burkhardt (1), Jannis Braun (3), Lea Finkbeiner, Johann Burkhardt, Max Maier