Jugendfußball: Hallenauftakt und letzter Spieltag

Der frischgebackene D- Jugendmeister gab sich die Ehre in der ersten Runde des Hallenbezirksturniers in Alpirsbach.
Parallel dazu spielte die A- Jugend, am letzten Spieltag der Hinrunde zu Hause, gegen die Spvgg Freudenstadt

 D- Jugend schreibt Erfolgsgeschichte weiter

Mit zwei Mannschaften trat die D- Jugend in Alpirsbach an. Das Trainerduo Kootz/Mayer entschied sich dabei für die jahrgangsgetreue Aufstellung.

D I souverän als Tabellenerster weiter

Der ältere Jahrgang bekam es in der Gruppe mit Bezirksstaffelabsteiger Alpirsbach, den Nachbarn aus Klosterreichenbach, der vierten Mannschaft der Spvgg FDS und der zweiten der SGM Aach zu tun.
Dritter in der Gruppe zu werden, bedeutete Aufstieg in die nächste Runde. Das Minimalziel 🙂 war schon nach den ersten Spielen erreicht. Mit einem sehr abgeklärten 2:0 gegen Alpirsbach und einem fulminanten 3:0 im Derby gegen Klosterreichenbach, ließ man keine Zweifel an den eigenen Ambitionen. “Nur” zu einem 1:1 reichte es gegen FDS IV – nach Einbahnstraßenfußball. Im letzten Spiel gegen Aach, dann wieder im Stile einer Spitzenmannschaft, mit 2:0 gewonnen.
Klares Bild – Platz eins! Der Schwung aus der meisterlichen Hinrunde wurde mitgenommen.

D II macht es spannend

Gespannt war man auf das Abschneiden der “Jüngeren”. Natürlich auch hier das Ziel mindestens Platz drei zu erreichen. Mit FDS III, Aach I, SGM Weiden und die SGM Seewald waren die Gegner.
Der Auftakt verlief holprig mit einem knappen 1:2 gegen FDS III. Gegen Seewald reichte es unglücklicherweise nur zu einem Punkt. Die Truppe kam noch nicht richtig ins Rollen. Das setzte sich auch gegen Aach fort, gegen die es am Ende 2:3 hieß. Platz drei war in Gefahr und musste in einem Endspiel gegen Weiden gesichert werden. Dem Druck wurde stand gehalten und mit einem klaren 4:0 Platz drei gesichert.
Die Mannschaft wachte nach ordentlichen Start Problemen rechtzeitig auf und sicherte sich ebenfalls das Weiterkommen.

Zwei von zwei Mannschaften in der zweiten Runde des Bezirksturniers, was will man mehr. Ziel erreicht – schon kommendes Wochenende geht’s weiter.

A- Jugend beendet Hinrunde mit einem versöhnlichen 2:2

Insgeheim hatten wir natürlich gehofft gegen Freudenstadt zu Hause im Derby die Herbstmeisterschaft perfekt zu machen. Das hatte sich nach der deutlichen Niederlage aus der Vorwoche erledigt. Trotzdem ging es natürlich um die Wiedergutmachung und um das Prestige.
Leider kam die Mannschaft wieder nicht gut ins Spiel. Freudenstadt war klar tonangebend und ging folgerichtig in Führung. Im Anschluss daran kippte die Begegnung langsam. Unsere Jungs kamen besser ins Spiel und bestimmten das Spielgeschehen. Noch vor der Pause fiel der verdiente Ausgleich.
Nach der Pause das gleiche Bild. Dagistanli zum Zweiten per Elfer erzielte die hochverdiente Führung. Leider schlichen sich dann wieder einige Unkonzentriertheiten ein, die FDS dann doch noch den Ausgleich ermöglichten. Am Ende hieß es dann leistungsgerecht 2:2.
Unsere A- Jugend beendete die Hinrunde punktgleich mit dem Zweitplatzierten Wittendorf auf Platz drei.

In der Rückrunde zählt es dann richtig. Es wird sicher spannend werden. Wir gehören sicherlich zum engen Favoritenkreis auf den Titel. Genügend Erkenntnisse auf was es ankommt, wurden in dieser Herbstrunde gesammelt.