Mitteltäler Läuferinnen mit guten Platzierungen beim Adventslauf

Sabrina Burkhardt erläuft Platz 1 und wird doch nicht Erste!

Beim 21. internationalen Advenstlauf des TV Dornstetten schickten die Leichtatlehten des SV Mitteltal-Obertal 4 Nachwuchshoffnungen ins Rennen. Als Erste musste Lea Seid beim Bambinilauf antreten. Unter 21. Teilnehmern belegte sie einen hervorragenden 2. Platz. Ihre Schwester Luise Seid trat beim Rennen der weiblichen Jugend 10 an. Auch sie belegte den 2. Platz. Mit den Geschwistern Sabrina und Ann-Kathrin Burkhardt schickte Trainer Frank Möhrle seine zwei letzten Asse ins Rennen über 2200 Meter. Nach der ersten 1100 Meter Runde heftete sich die 1 Jahr jüngere Sabrina ihrer Schwester Ann-Kathrin an die Fersen. Erst Mitte der 2 Runde konnte Ann-Kathrin dann auf ihre Schwester einen ca. 25. Sekunden Vorsprung heraus laufen. Somit wurde sie in der Altersklasse W 13 Zweite. Sabrina Burkhardt lief somit in ihrer Altersklasse W 12 mit fast über einer Minute Vorsprung auf die nächste Konkurrentin ihrer Altersklasse ins Ziel. Leider wurde sie bei der Siegerehrung nicht aufgerufen, bzw. in keiner Wertungsliste geführt. Zum ersten Mal hatte der TV Dornstetten anhand von Chips an den Schuhen die Zeitmessung genommen. Aus unerklärlichen Gründen ist bis jetzt von Veranstalterseite aus keine Zeit über Sie zu ermitteln gewesen. Trotz des Missgeschicks bei der Zeitmessung kann Trainer Frank Möhrle und Betreuer Helmut Seid auf die Leistungen ihrer Schützlinge stolz sein

Das Bild zeigt Ann-Kathrin und Sabrina rechts im Bild beim Start.

Das Bild zeigt Ann-Kathrin und Sabrina rechts im Bild beim Start.


Die Geschwister Ann-Kathrin und Sabrina Burkhardt waren in der ersten Runde noch dicht beisammen.

Die Geschwister Ann-Kathrin und Sabrina Burkhardt waren in der ersten Runde noch dicht beisammen.