Mitteltal erkämpft sich Heimsieg

SV Mitteltal-Obertal I – SV Wittendorf I = 3 : 2
Torschützen für Mitteltal: Joni Beißwenger, Joni Beißwenger, Michael Schmelzle.
Mitteltals Joni Beißwenger ganz links im Bild erzielte 2 Treffer gegen Wittendorf. Mitteltals Joni Beißwenger ganz links im Bild erzielte 2 Treffer gegen Wittendorf. [/caption]

Im warsten Sinne des Wortes erkämpfte sich unsere Mannschaft gegen Wittendorf 3 Punkte. Bereist schon nach 3 Minuten lag die Neuchel-Elf mit 0 zu 1 zurück. Nach einem langen Einwurf stocherte Wittendorf den Ball ins Tor. Mitteltal drückte jetzt aufs Tempo. Es dauerte bis zur 38. bzw. 39. Spielminute ehe Mitteltals treue Fans jubeln durften. Durch einen Doppelschlag von Joni Beißwenger der am heutigen Tage sich selber mit einem Doppelpack zu seinem Geburtstag beschenkte lag man mit 2 zu 1 in Führung. Nach der Pause drehte Wittendorf auf und drängte auf den Ausgleich. Mitteltal blieb nur durch Konter gefährlich. Nico Göcks hatte mit seinem Kopfball die beste Chance auf 3 zu 1 zu erhöhen. Wittendorf nutzte in der 67. Spielminute eine ihre vielen Chancen zum verdienten 2 zu 2. Mitteltals Keeper Daniel Gaiser sicherte sogar das Unentschieden mit einer Glanzparade. In der 86. Spielminute hatte Michael “Schmolle” Schmelzle seinen großen Auftritt. Nach schönem Zuspiel aus den Mittelfeld erzielte er aus spitzem Winkel den Siegtreffer zum 3 zu 2. Mitteltal sicherte sich somit einen glücklichen Heimsieg. Am nächsten Sonntag spielt man beim SV Wittlensweiler. Anspiel ist um 14.30 Uhr.