Mitteltaler AH-Spieler verkaufen sich teuer!

Beim 22. Peter-Wagner-Gedächtnisturnier des VfR Klosterreichenbach für AH-Mannschaften schlug sich unsere Mannschaft trotz zahlreicher Ausfälle sehr wacker. Gleich zu Beginn des Turniers musste man gegen den SKV Erligheim I ran. Durch einen Sonntagsschuß lag man bereits schon nach 2 Minuten mit 0 zu 1 im Hintertreffen. Danach verwandelten die zahlreich mitgereisten Fans aus Erligkheim die Halle in Klosterreichenbach in einen Hexenkessel. Unsere Jungs ließen sich nicht davon beeindrucken und Benjamin Braun erzielte 3. Minuten vor dem Ende den verdienten Ausgleich. Im zweiten Spiel gegen den SG Neuweiler-Oberkollwangen verlor man in einer sehr hart geführten Partie von Seiten der Oberkollwanger unglücklich mit 1 zu 0. Trotz Unterzahl nach einer Zeitstrafe für Tobias Gaiser hätte Mitteltal einen Punkt verdient gehabt. Gegen den SV Schapbach legte dann unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr. Innerhalb von kurzer Zeit führte man durch die Tore von Benjamin und Rico Braun mit 2 zu 0. Den Anschlußtreffer musste man 2. Minuten vor dem Ende hinnehmen. Schapbach warf jetzt alles noch Vorne. Fast mit der Schlußsirene erzielten sie äußerst umstritten den Ausgleich. Leider wurde ein klares Foulspiel an Rico Braun von Schiri übersehen. Gegen den Lokalrivalen aus Klosterreichenbach zeigte Mitteltal seine schwächste Leistung. Man ging mit 0 zu 5 unter. Im letzten Spiel gegen den SV Huzenbach zeigte sich unsere Mannschaft von ihrer besten Seite. Durch 2 Tore von Tobias Gaiser siegte man mit 2 zu 0. Torhüter Reiner Finkbeiner hielt mit 3 Glanzparaden seinen Kasten sauber. In der Endabrechnung reichte es ganz knapp nicht für das Viertelfinale. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses musste man Klosterreichenbach den Vortritt lassen. Das Turnier gewann der SG Neuweiler-Oberkollwangen nach Neunmeterschießen gegen den SV Baiersbronn.

Für den SV M/O waren folgende Spieler heute am Ball: Heiko Schleh, Benjamin Braun, Andelko Tomaskovic, Rico Braun, Tobias Gaiser, Reiner Finkbeiner und Alexander Horikov.

Für den SV M/O waren folgende Spieler heute am Ball: Heiko Schleh, Benjamin Braun, Andelko Tomaskovic, Rico Braun, Tobias Gaiser, Reiner Finkbeiner und Alexander Horikov.