Nachwuchsadler Janne fliegt aufs Podest

Im fast 600 Kilometer entfernten Rastbüchl startete unser Nachwuchsspringer Janne Schmelzle in die Sommerwettkämpfe 2021. Die lange Anreise sollte sich jedoch als lohnenswert herausstellen.

Gleich mit dem ersten Wettkampfsprung auf 71 Meter setzte er eine Duftmarke seines Könnens und setzte sich an die Spitze. Mit 67.5 Metern in Durchgang zwei zeigte er eine herausragende Leistung auf der Baptist- Kitzlinger- Schanze, musste jedoch den Lokalmatador Schmid vorbeiziehen lassen und wurde im Tagesklassement Zweiter. Überzeugender Auftakt in der Klasse Schüler 14 in einer 14er- Konkurrenz.

Mit der exakt gleichen Weite von 71 Metern startete er auch am zweiten Tag in den ersten Durchgang, was Platz drei bedeutete. Im zweiten Durchgang konnte er die Weite des Vortages übertreffen und sicherte sich so Platz drei im zweiten Wettkampf des Wochenendes.

Mit zwei Podestplätzen und Platz drei in der Tourneewertung ging es sehr zufrieden in Richtung Heimat. Nach langer Pause war dies ein sehr guter Wiedereinstieg in den Wettkampfrythmus.