Schiedsrichternachwuchs gestärkt

Es ist kein Selbstläufer für einen Verein Mitglieder für dieses wichtige Ehrenamt zu finden. Das verwundert nicht, betrachtet man die Berichterstattung über die vielen unrühmlichen Verkommnisse auf den Fußballplätzen. Zur Not ist am Ende immer die Unparteiische an einer Niederlage schuld.
90 Minuten konzentriert viele Regeln im Kopf zu behalten und innerhalb von Sekunden entscheiden zu müssen, das ist alles andere als einfach. Umso erfreulicher für uns, dass wir in 2019 drei junge Schiedsrichter ausbilden konnten.
Sven- Marvin Wolf, Lukas Hohrikov und Johannes Finkbeiner haben im Oktober ihre Schiedsrichterprüfung in Glatten erfolgreich abgeschlossen. Sie sammeln inzwischen erste Erfahrungen bei Turnieren und werden nach und nach in den Spielbetrieb integriert.
Begleitet und gecoacht werden sie von unserem erfahrensten Referee Michael Jost. Von seiner Souveränität werden die Drei profitieren und die nächsten Schritte gehen.
Wir wünschen den Vieren vor allem den drei Jungen viel Erfolg bei dieser wichtigen Aufgabe und wollen sie bestmöglichst unterstützen.