Sinalco- Cup 2019 strahlt mit Sonne um die Wette

Eine Woche nach dem sensationellen Fußballcamp, mit dem wir die Massen begeisterten, fand mit dem Sinalco- Cup am 29. und 30. Juni das nächste Vereinshighlight statt.

Neues Format erfolgreich und wegweisend für die Zukunft

Schnell war im Vorfeld der Beschluss gefasst am bestehenden Format etwas zu ändern. Im Gegensatz zu den Vorjahren ging das Turnier über zwei Tage. Wieder ins Programm wurde ein D- Jugendturnier aufgenommen.
In den höheren Jugendklassen wird es zunehmend schwieriger Turniere zu besetzen, dem wollten wir etwas entgegensetzen. Zudem war es nun möglich den Zeitplan deutlich zu entzerren.
Auch am Rahmenprogramm wurde einiges geändert. Neben dem leiblichen Wohl, wurde eine Fußballstraße angeboten. Kostenfrei wurde die Schussstärke gemessen, musste etwas gedribbelt und der Ball an der Torwand versenkt werden.
Ein hochprofessionelles eigens erstelltes Glücksrad (danke Tommy Würth) fand großen Anklang bei allen Altersklassen. Kaum jemand verließ das Sportgelände, ohne das Glück mindestens einmal strapaziert zu haben.

In der Spitze über 40 Mannschaften angemeldet

Hocherfreut waren wir mit der Meldung von weit mehr als 40 Mannschaften. Auch hier wurden neue Wege beschritten und das Turnier auch im benachbarten Badnerland bekannt gemacht. So durften wir u.a. Teams aus Kaltbrunn, Ottenhöfen und unsere Freunde aus Önsbach begrüßen.
Ansonsten fast schon traditionell die Teams aus dem Murgtal, aber bspw. auch aus Obertalheim am Start. Nicht zu vergessen die Mannschaften des SVMO von G- bis D- Jugend.
So sehr wir uns über die Sonnenstrahlen gefreut haben, mussten wir aber auch aufgrund der Hitze zahlreiche Absagen hinnehmen. Am Ende lagen wir noch bei knapp 30 Mannschaften. Trotzdem lagen wir damit über Vorjahr und konnten ein tolles Turnier durchziehen.

D- & E- Jugend eröffnen samstags

Mit dem “neuen” D- Jugendturnier wurde der Sinalco- Cup am Samstag eröffnet.  Nachzahlreichen Absagen tlw. noch einen Tag zuvor, traten mit Gästen aus Baiersbronn, Obertalheim, Wittlensweiler, SGM Huzenbach und der Eigenen, noch fünf Mannschaften an. Im Ligenmodus ergaben sich trotzdem spannende Spiele. Souverän setzte sich der SV Baiersbronn am Ende ohne Punktverlust, vor unserer Mannschaft, durch.
Einen erneuten Heimtriumph feierte unsere E- Jugend. Sie konnte am Samstag Nachmittag bei Sahara- Hitze den Triumph des Vorjahres wiederholen. Den Mannschaften aus Ottenhöfen, Baiersbronn, Hallwangen und SGM Klosterreichenbach/Huzenbach, gelang es nicht dem Gastgeber ein Bein zu stellen

Sonntag im Zeichen der Bambinis und F- Jugend

Traditionell begann der große Torreigen mit den Spielen der Kleinsten. Ein tolles Turnier bekamen die Eltern, Großeltern und Geschwister von den Jüngsten geboten. Mit dabei die Vereine Kaltbrunn, Baiersbronn, Klosterreichenbach, Musbach und gar vier Teams des SVMO.
Leider ebenfalls durch Absagen stark gebeutelt, das abschließende F- Jugendturnier. Trotzdem wurde von Baiersbronn, Önsbach, Klostereichenbach, Kaltbrunn, Glatten und zwei eigenen Mannschaften großer Sport geboten. Am Ende musste sich der junge Jahrgang des SVMO knapp den Gästen aus Önsbach geschlagen geben.

Trotz dem großen Thema “Absagen” konnte ein toller Sinalco- Cup 2020 ausgerichtet werden. Der eingeschlagene Weg stellte sich als erfolgreich heraus und wird die kommenden Jahre prägen.

Der SVMO bedankt sich bei jeder helfenden Hand im Vorfeld, während der beiden Tage und im Nachgang.
Ein besonderes Dankeschön gilt allen Sponsoren und Spender der vielen Preise.