Skiteam zu Gast in Pfullingen

Auch bei unserem Skiteam war die Freude über den Start nach langer Zeit ohne Rennen riesen groß. Traditionell wird die Rennsaison Mitte September mit dem Stadtlauf in Pfullingen eröffnet. Mit Prolog und anschließenden Heats werden die Sieger sowohl auf Inlinern als auf Rollski gekürt.

18 Rennläuferinnen und Rennläufer macht sich mit dem Trainerteam am frühen Sonntag morgen auf den Weg in Richtung Alb. Ebenso traditionell wie das Rennen an sich, sind die guten Leistungen der Athleten in Grün.

Lilly Holl und Lotta Wurster holten in der Klasse S7-9 die Plätze zwei und drei. Die ein Jahr jüngere Lilly Dettling belegte einen hervorragenden Platz 14.
Die Jungs der selben Altersklasse Noah und Simon Möhrle belegten die Plätze vier und sieben. Der jüngste Starter Lasse Holl holte den 10. Platz.
Eine Klasse darüber verpasste Jonas Möhrle mit Platz vier das Podest ganz knapp. Lena Holl wurde Zweiter im H2 und belegte am Ende Platz acht.
Mit den Plätzen 5, 8 und 9 wussten auch die 2011er Jungs Nick Günther, Jannis Günther und Johannes Wurster zu überzeugen.
Lasse Kootz fuhr mit dem dritten Platz in der Altersklasse darüber das nächste Podest für das Skiteam ein. Lennox Dettling auf fünf und Elia Möhrle auf sechs, komplettierten das gute Ergebnis.
Für zwei Highlights sorgten dann die Möhrle- Brüder Lars und Silas. Beide triumphierten in ihren Klassen und holten jeweils Platz eins. Nils Gaiser erkämpfte sich einen hervorragenden siebten Platz.
Abgeschlossen wurde das grüne Teilnehmerfeld durch Sarah Würth, die sich über einen fünften Platz freuen durfte.

Auftakt ist gemacht. Nun geht es direkt eine Woche später zum Doppelrennen nach Römerstein und Weiler, wo auf die Älteren SSV- Cup- Punkte warten.