Sportabzeichenverleihung am 4.2.2020

Schwarzwälder Bote: Die rührige Leichtathletikabteilung des Sportvereins Mitteltal-Obertal hat wieder die Sportabzeichen verliehen. Abteilungsleiterin Sabine Eberhardt sprach von einem neuen Bestwert mit 93 abgenommenen Sportabzeichen.

Trotz der hohen Beteiligung sieht Erich Uihlein beim Verein noch Steigerungspotenzial, um im kommenden Jahr einen neuen Bestwert aufzustellen.

Auch weitere Sparten beteiligt

Die 100er-Marke soll zum 100-jährigen Bestehen des SV Mitteltal-Obertal im kommenden Jahr durchbrochen werden. Neben der Leichtathletiksparte beteiligten sich auch die Sparten Ski und Fußball bei der Sportabzeichenvergabe. Uihlein erhofft sich auch, dass die jungen Leichtathleten wieder häufiger bei Kreismeisterschaften anzutreffen sind, um sich mit anderen Sportlern zu messen.

Im Jahr der Olympischen Spiele in Tokio sollte dennoch das Motto “schneller, höher, weiter” nicht im Vordergrund stehen, so Sabine Eberhardt. Jede Leistung verdiene Wertschätzung – mit oder ohne Topplatzierung. Ein Dank Eberhardts galt dem Sportabzeichen-Team und insbesondere Frank Möhrle für seine große Unterstützung. Uwe Beyer, Sportabzeichenreferent des Sportkreises Freudenstadt, erinnerte an die Anfänge der Sportabzeichenvergabe. “Da habe ich mir gedacht, da steckt ein sehr großes Potenzial im Verein, und das hat sich auch im Laufe der vergangenen Jahre bestätigt.”

 Jugendsportabzeichen:

Bronze: Lilly Holl, Lilly Dettling, Kevin Fernandes Dias und Lotta Wurster.

Silber: Mara Gaiser, Omar Yassin, Beatriz Costa Lopes, Lena Zeilinger, Simon Möhrle, Leni Lumpp, Lina Danner, Luisa Graf, Sayuri Wolf, Pascal Veitinger, Jonathan Schlenk, Melissa Buchmann, Lisa Brendle, Samuel Schlenk, Johannes Wurster, David Kootz, Marijan Andric, Lutz Sieber, Fabian Züfle, Enola Roeke, Katie Fahrner, Lukas Hartleitner, Sibel Benli, Carolin Fritz, Manuel Fahrner und Ann-Katrin Burkhardt.

Gold: Ana-Lena Gaiser, Mia Eckert, Lena Beilharz, Lukas Holl, Lena Holl, Tim Genkinger, Max Maier, Jonas Möhrle, Ella Möhrle, Luis Kootz, Lennox Dettling, Nayla Roeke, Lasse Kootz, Amelie Günter, Sepp Sieber, Jannik Züfle, Marie Zwenger, Marie Würth, Emelie Würth, Nick Günther, Melina Schäfer, Janne Kootz, Nils Gaiser, Matthis Würth, Sarah Würth, Silas Möhrle, Lars Möhrle, Franziska Hartleitner, Jette Finkbeiner, Maren Wein, Lea Burkhardt und Sabrina Burkhardt.

 Erwachsene:

Bronze: Günther Denker und Jürgen Wurster.

Silber: Jose Martinez, Wilfried Faißt, Edwin Gaiser, Markus Warncke, Nicole Gaiser, Thorsten Holl, Benjamin Dettling, Silke Möhrle und Petra Martinez.

Gold: Katrin Holl, Agathe Schlenk, Bernd Möhrle, Jochen Kootz, Thomas Möhrle, Natascha Hartleitner, Achim Würth, Priska Sieber, Antje Roeke, Markus Kootz, Anita Günther, Veronique Günter, Sandra Gaiser, Jens Gaiser, Cornelia Kootz, Martina Fahrner, Sabine Eberhardt, Bernd Günter, Thomas Holzmann.

Sportabzeichen für Familien: Schlenk (Agathe, Samuel, Jonathan), Möhrle (Bernd, Simon, Elia), Dettling (Lilly, Lennox, Benjamin), Holl (Thorsten, Katrin, Lilly, Lukas, Lena), Wurster (Jürgen, Johannes, Lotta), Hartleitner/Warnke (Natascha, Markus, Lukas, Franziska), Möhrle (Silke, Thomas, Silas, Lars, Jonas), Würth (Achim, Sarah, Marie), Gaiser (Jens, Sandra, Nils), Sieber (Riska, Sepp, Lutz), Kootz (Markus, David, Luis), Kootz (Cornelia, Jochen, Janne, Lasse), Roeke (Mirko, Antje, Enola, Nayla). Fahrner (Martina, Manuel, Katie).