SV Huzenbach gewinnt AH Turnier in Mitteltal

Die Altherrenmannschaft des SV Huzenbach gewinnt souverän das AH Murgtalturnier in Mitteltal. Nach der kurzfristigen Absage der Spielvereinigung Röt-Schönegründ wegen Spielermangel wurde das Turnier nur in einer Gruppe ausgetragen. Die Huzenbächer gewannen alle ihre Spiele und mussten nicht einmal ein Gegentor hinnehmen. Aus der Mannschaft ragten die Spissinger-Zwillinge heraus die noch vor kurzem bei den Aktiven in der Bezirksliga den Ton angegeben haben. Zweiter wurde der VfR Klosterreichenbach der sich nur gegen den späteren Turniersieger aus Huzenbach mit 1 zu 0 geschlagen geben musste. Platz 3 belegte der SV Baiersbronn. Der Ausrichter und letztjährige Turniersieger vom SV Mitteltal-Obertal belegte Platz 4. Die Spielvereinigung aus Friedrichstal belegte aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Platz 5. Die Schiedsricher Erich Beutler und Walter Asprion hatten die fairen Partien fest im Griff. Unterstützt wurden sie von der Turnierleitung mit Lothar Würth und Benjamin Bächle. Mitteltals 1. Vorsitzender Erich Uihlein, AH Spartenleiter Frank Burkhardt und Bürgermeister Michael Ruf nahmen gemeinsam die Siegerehrung vor. Sie übergaben an alle Mannschaften Preise und natürlich den Siegerpokal an den SV Huzenbach, der im nächsten Jahr auch an der Reihe ist dieses Turnier auszurichten.

Das Bild zeigt noch rechts Bürgermeister Michael Ruf, Mitteltals 1. Vorsitzender Erich Uihlein und Mitteltals AH-Leiter Frank Burkhardt mit der Siegermannschaft aus Huzenbach.