Team AH beim Autohaus Möhrle Cup 2018

Am Samstag, den 3. November 2018, stand für unsere AH das erste Hallenturnier der Wintersaison an. Gemeinsam mit unseren Freunden des SV Baiersbronn konnten wir neun Spieler für dieses Turnier aufbringen.

Das erste Spiel gegen die Hausherren der Spvgg Freudenstadt ging nach hartem Kampf leider 0:1 verloren. Noch zu unsicher und mit einigen Abstimmungsproblemen war hier für unser Team auch nicht mehr drin.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner SV Alpirsbach-Rötenbach. Auch hier tat sich unser Team über die komplette Spielzeit eher schwer, konnte aber deutlich mehr Akzente setzten als im vorherigen Spiel. Unkonzentriertheiten im Spielaufbau sowie die mangelnde Chancenverwertung führten letztlich zu einem 0:0. Da war mehr drin!

Im dritten Spiel gab es für unser Team leider nichts zu holen. Gegen einen überlegenen Gegner vom SV Sulgen, musste man sich trotz aufopferungsvollem Kampf und hohem läuferischen Einsatz, letzten Endes mit einer 0:3 Niederlage abfinden.

Das vierte Spiel, gegen die SG Hallwangen, startete kurios und schon nach wenigen Minuten wurde unserer Mannschaft ein Strafstoß nach Handspiel zugesprochen. Diesen verwandelte Markus Thelen sicher und unser Team konnte mit dem ersten Tor in diesem Turnier erstmals in Führung gehen. Leider hielt der zwischenzeitliche Vorsprung nicht lange und so führten individuelle Fehler sowie eine abermals mangelhafte Chancenverwertung zu einem Endstand von 1:3. Es war echt der Wurm drin!

Für das letzte Spiel, gegen den SV Glatten, warf unsere Mannschaft nochmal alles in die Waagschale und stellte auf einigen Positionen um. Mit mehr Ruhe im Spielaufbau sowie einer weitaus besseren Chancenverwertung, konnte sich unser Team endlich belohnen. Durch Heiko Schleh und Khaer Amiri ging man verdient 2:0 in Führung und gab auch im weiteren Spielverlauf den Ton an. Lediglich in den letzten Minuten kehrte die Unruhe ins Spiel zurück und Glatten drängte mehrmals auf den Anschlusstreffer. Nach Abpfiff standen aber drei verdiente und hart erkämpfte Punkte auf unserer Seite, die dem Turnier noch einen versöhnlichen Abschluss gaben.