Tischtennis: Roland Bäuerle wird Vereinsmeister

Am Wochenende wurden beim SV Mitteltal-Obertal die Vereinmeisterschaften ausgetragen.

Am Morgen ging es dabei bei der Jugend um Pokale. Bei den Jungen sicherte sich Lisandro Schenk mit einem schön herausgespielten 3:0 Erfolg gegen Samuel Finkbeiner den Titel. Platz drei ging an Patrick Bartfai. Bei den Mädchen konnte sich Alina Ininger gegen Annica Buhl mit einem 3:1 Erfolg durchsetzen. Platz drei ging an Mira Haist. In der Doppelkonkurrenz waren Samuel Finkbeiner und Lisandro Schenk gegen Maira Haist und Alina Ininger erfolgreich und gewannen das Finale mit 3:0.

Am Mittag starteten dann die Aktiven. Nach vielen spannenden Gruppenspielen, die oft eng waren, was der Tatsache geschuldet ist dass sich die Spieler gut kennen, standen sich in den Halbfinals Abwehrspieler Steffen Christein und Frieder Mast, sowie Roland Bäuerle und Thorsten Schleh gegenüber. In  einem kontrollierten Spiel bezwang Steffen Christein Frieder Mast klar mit 3:0, während Roland Bäuerle gegen Thorsten Schleh mit 3:2 schon mehr Mühe hatte. In einem von spektakulären Ballwechseln geprägten Finale, das an Spannung kaum zu überbieten war wurde Roland Bäuerle dann, wie schon im Jahr davor, Vereinsmeister. Dabei zeigt der knappe 3:2 Erfolg, wie offen dieses Spiel war. Im Spiel um Platz drei konnte sich Thortsten Schleh gegen Frieder Mast klar mit 3:0 durchsetzen. Die weiteren Platzierungen: Platz 5: Martin Müller, Platz 6: Markus Weigmann, Platz 7: Stefan Bäuerle, Platz 8: Hannes Finkbeiner, Platz 9: Jürgen Mast, Platz 10: Andreas Bäuerle.

Im Doppelettbewerb wurden dann Steffen Christein und Frieder Mast vor Roland Bäuerle und Jürgen Mast Vereinsmeister. Teilnemner_Jugendeinzel-und-doppel_jugend

alle-teilnehmer einzel-und-doppel