VfB Stuttgart trifft in Mitteltal auf Werder Bremen

Das Jahrhundert-Spiel der Traditionsmannschaften zum Jubiläum des SV Mitteltal-Obertal

Baiersbronn-Mitteltal. Die Fußballfans im Nordschwarzwald dürfen sich im kommenden Jahr auf einen besonderen Leckerbissen freuen. Am Samstag, 15. Juli 2023 um 18 Uhr treffen auf dem neuen Kunstrasenplatz des SV Mitteltal-Obertal die Traditionsmannschaften des VfB Stuttgart und von Werder Bremen aufeinander. Anlass ist das 100 +2 jährige Vereinsjubiläum des Clubs aus dem oberen Murgtal. Möglich gemacht hat das Jahrhundert-Spiel das Fellbacher Immobilienunternehmen wohninvest, das bei beiden Bundesligisten als Sponsor engagiert ist.

Zwei Jahre nach dem eigentlichen Jubiläum zum 100. Geburtstag des SV Mitteltal-Obertal, ist die große Fußballprominenz zu Gast auf dem Sportgelände des SV Mitteltal-Obertal. Wer wird die Herzen in Mitteltal mehr begeistern? Kevin Kuranyi im Trikot des VfB oder Werder-Legende Ailton? Für viele Selfies und Autogramme wird auf jeden Fall gesorgt sein.

Das Gastspiel der Promimannschaften war eigentlich zum Einhundertjährigen des Vereins im Sommer 2021 geplant. Corona machte den Planungen aber einen Strich durch die Rechnung.

Nachdem der Sportverein in diesem Jahr nun einen neuen Kunstrasenplatz erhalten hat, gibt es im Juli 2023 gleich doppelt Grund zu feiern. Neben dem 100+2-jährigen Jubiläum also auch die offizielle Einweihung des neuen Sportplatzes.

Wenn die ehemaligen Stars aus Stuttgart und Bremen aufeinandertreffen, dann werden bei Spielern und Besuchern viele Erinnerungen an große Spiele zwischen den beiden Clubs wach werden. Ob der 2:1 Auswärtssieg am 19. Mai 1984, der den VfB quasi zum Meister machte, die verpatzte Meisterschaft der Bremer am 26. April 1986, als sie am letzten Spieltag in Stuttgart 1:2 unterlagen und Bayern München somit Meister wurde. Am 5. Juni 1993 wurde die Meisterschale in Stuttgart überreicht – an Werder Bremen. 3:0 bezwangen die Werderaner die Cannstatter. Doch sicher werden den Protagonisten des Abends noch viele weitere Begegnungen in Erinnerungen geblieben sein. Vielleicht auch die eine oder andere Anekdote mit dem prominenten Schiedsrichter des „Jahrhundert-Spiels“. Kein geringerer als der langjährige FIFA und DFB-Unparteiische Knut Kircher aus Rottenburg wird die Partie leiten.

„Wir freuen uns über das großartige Jahrhundert-Spiel. So klangvolle Namen kommen selten in die Region. Das sollte man sich nicht entgehen lassen“, betont Mehmet Yilmaz der 1. Vorsitzende des SV Mitteltal-Obertal. „Ein großes Dankeschön an die wohninvest Holding in Fellbach. Ohne ihre Unterstützung wäre diese Begegnung nicht möglich gewesen“, erklärt Yilmaz.

Mit welchem Kader die beiden Vereine nach Mitteltal anreisen werden, steht jedoch noch nicht fest. „Die Spielerliste beider Vereine umfasst so viele klangvolle Legenden, da freuen wir uns über jeden Spieler, der mit dabei sein wird,“ so der Vereinsvorsitzende.

Die Eintrittskarten gibt es ab 16. Januar 2023  bei allen Geschäftsstellen der Volksbank eG im Kreis Freudenstadt und im Sportheim des SV Mitteltal-Obertal. Die Preise sind bewusst familienfreundlich gewählt. Erwachsene zahlen 8 Euro, ermäßigt kostet der Eintritt 5 Euro. Reduziert sind Schüler bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres und Mitglieder des SV Mitteltal-Obertal. Die Tickets für die Mitglieder gibt es ausschließlich bei den Heimspielen der aktiven Mannschaft im Sportheim am Dammweg.